Kommende Veranstaltungen:

 

11.11.17 Kameradschaftsabend

Dienstabend 03.07.2017

 

Bei einem gestellten Verkehrsunfall zwischen einem Schlepper mit Pflug und einem PKW, galt es den verletzten Fahrer des PKW zu retten. Hierzu hatten wir Unterstützung von der FF Rickling, die mit einem Fahrzeug mit Rettungssatz vor Ort war. Zu Beginn wurde besprochen, was wir zur Unterstützung bei einem PKW Unfall schon an vorbereitenden Maßnahmen durchführen können. Unter Anleitung von Lennert Lüthje haben sich unsere Kameraden dann mit Schere und Spreizer einen Zugang zu der verletzten Person verschafft. Im Anschluss an den aktiven Dienst saßen alle noch gemütlich bei einer Grillwurst zusammen.

Ein Kamerad der FF Rickling (m.) erklärt die Handgriffe für Spreizer und Schere

Grillfest 01.07.2017

 

Das jährliche Grillfest der Feuerwehr erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Nach tagelangem Dauerregen klarte am Nachmittag der Himmel auf und pünktlich zum Start kam sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Leckeres vom Grill sowie ein gekühltes Getränk sorgten für eine angenehme Atmosphäre und gute Gespräche bis nach Mitternacht. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Marsch um Willingrade 18.06.17

 

Am 18. Juni 2017 haben wir bei bestem Wetter mit einer Gruppe am 32. Marsch um Willingrade teilgenommen. Bei der rund 8 km langen Strecke mussten insgesamt acht Aufgaben bewältigt werden. In diesen Aufgaben ging es unter anderem um Teamarbeit sowie Kenntnissen der Ersten Hilfe. Bei acht gestarteten aktiven Wehren mussten wir uns am Ende nur den Kameraden aus Heidmühlen und Kleinkummerfeld geschlagen geben. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr.

Die Kameraden Hauke Ramm (l. nach r.), Jan Hauschildt, Thies-Morten Nero, Thorsten Rühmann, Stefan Renger und Lasse Hauschildt bei einem Kameradschaftsspiel

Dienstabend 14.06.2017

 

Ein gemeinsamer Dienstabend mit der Jugendfeuerwehr stand dieses Mal auf dem Dienstplan. Die Gruppenführer André und Holger hatten hierfür eine Einsatzübung in der Hauptstraße bei Fischer organisiert. Es musste eine vermisste Person gefunden und der brennende Kälberstall gelöscht werden. Um alle Kräfte gut einsetzen zu können, haben wir das Fahrzeug aus Willingrade zur Unterstützung mit eingesetzt. Die einzelnen Trupps wurden immer aus einem Kameraden der Jugendfeuerwehr und einem Kameraden der aktiven Feuerwehr gebildet.

Antreten zum Übungseinsatzbeginn hinter dem Fahrzeug

Auch die Jugendfeuerwehrleute sind aktiv in die Übung eingebunden

Holstenköstenlauf 11.06.2017

 

In diesem Jahr haben wir wieder am Holstenköstenlauf in Neumünster teilgenommen. Die Kameraden Stefan Renger (46:29), Thomas Warlies (48:33) und André Hauschildt (52:45) haben uns hier vertreten. Die Mannschaft bekam außerdem noch Unterstützung von Yannik Lichtenstein (53:25) vom SSV Groß Kummerfeld.

Dienstabend 08.05.17

 

Gemeinsamer Dienstabend mit den Landfrauen Groß Kummerfeld hieß es im Mai.

Wir wurden von den Landfrauen eingeladen an einem Vortrag zum Thema Cocktail mixen teilzunehmen. Der Einladung sind wir gerne gefolgt und bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die Einladung.

Kim Steger aus Lentföhrden erklärte uns einiges zu den Cocktailarten und Zutaten. Natürlich durften wir auch ein paar Cocktails probieren. So standen mit Alkohol der Jägermaja, der Pina Colada, der Sex on the Beach, der Cuba Libre , der Mojito und der Caipirinha zur Auwahl. Für diejenigen, die lieber ohne Alkohol den Cocktail genießen wollten gab es Peach Flip, Coconut Kiss oder Ipanema.

Nach dieser schönen Abwechslung zum normalen Dienstabend freuen wir uns auf unseren Juni-Dienst.

Feuerwehrmann

Hauke Ramm (l.)

und Landfrau

Silvia Ramm (r.)

Berufsfeuerwehrtage - Tage 08. und 09.04.17

Am 08. Und 09. April fanden wieder unsere Berufsfeuerwehrtage statt. Bei Einsätzen wie zum Beispiel einem PKW-Brand rückten die Jugendfeuerwehren aus Groß Kummerfeld und Gadeland mit Unterstützung des Neumünsteraner Jugendrotkreuz aus.

Nach unserem abendlichen Großeinsatz schlugen wir unser Lager im Cumerveldhus auf und schauten noch DVD oder spielten Spiele.

Am Sonntagmorgen wurden wir um 6:30 Uhr mit der Handsirene von den Betreuern geweckt, damit die Wache um 7 Uhr wieder einsatzbereit war.

Dann ging es mit Tierrettung, einem Heuballenbrand und einem vermeidlichen Wildunfall weiter.

Abschließend machten wir Gruppenspiele und übten uns im Einsatz mit Feuerlöschern.

Wir können sagen, dass es eine lustige, spannende und tolle Zeit war und wir freuen uns auf das nächste Mal.

Die Gruppenführer beim PKW Unfall

Mats Bidinger(l.) und Julia Sternke(r.)

Strohballenbrand auf dem Hof Warlies

Die komplette Jugendtruppe der BF Tage vor dem Cumerveldhus:

Das Neumünsteraner Jugendrotkreuz(l.),

die JF Gadeland(m.) und

die JF Groß Kummerfeld(r.)

Dienstabend 03.04.17

 

Am 03. April 2017 fand bei bestem Wetter unser nächster Dienstabend statt. Unsere Gruppenführer André und Holger sowie unser Wehrführer Jan hatten sich wieder einige Aufgaben ausgedacht. So war eine Gruppe mit Jan damit beschäftigt, ein neu erhaltenes Zelt auf- und wieder abzubauen. Die restlichen Kameraden und Kameradinnen wurden in drei Gruppen aufgeteilt und hatten jeweils drei Aufgaben zu bewältigen. Bei Holger hieß es eine Schlauchbrücke über einen spitzen Zaun zu bauen, während es bei Matten um das aus- und aufrollen von B-/C-Schläuchen ging. Bei André haben wir uns dann in Einsatzfahrzeugen mit der Bedienung der Digital-Funkgeräte beschäftigt, bevor es zu einer kurzen Besprechung ins Cumerveldhus ging.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr 03.03.17

 

Am 03. März 2017 eröffnete Jan Hauschildt um 19:30 Uhr die 128. Jahreshauptversammlung der FF Groß Kummerfeld.

Er begrüßte zunächst alle anwesenden Gäste und stellte im Anschluss seinen Jahresbericht vor. Er erzählte von einigen Einsätzen, nannte aktuelle Mitgliederzahlen und berichtete von zahlreichen Aktivitäten wie Marsch um Willingrade, die die Wehr im Jahr 2016 unternommen hat.

Anschließend folgte die Vorstellung des neuen Jugendfeuerwehrausschusses und Julia Sternke hielt den Bericht der JF.

André Hauschildt stellte seinen Kassenbericht vor. Kassenprüfer Carsten Voß berichtete dann, dass die Kasse geprüft wurde und bat um die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde entlastet.

Gewählt wurde Sönke Siewers als Maschinist. Hauke Ramm übernimmt ab sofort das Amt des stellv. Kassenwartes. Neue Kassenprüferin wurde Sarah Schröder.

Tim-Fabian Nero wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zu seiner Überraschung wurde Jan Hauschildt vom stellv. Kreiswehrführer Jörg Nero zum Brandmeister befördert.

Für 10 Jahre geleisteten Dienst wurde Bosse Hauschildt geehrt.

30 Jahre Dienst haben bereits die Kameraden André Hauschildt, Thorsten Rühmann, Roger Storm und Heino Lindemann abgeleistet(Bild1). Auch sie wurden an diesem Abend geehrt.

Das Brandschutzehrenzeichen in Silber erhielt für 25 Jahre aktiven Dienst Olaf Siewers(Bild2).

Der 21. Mettwurstorden, für die Teilnahme an allen Diensten im vergangenen Jahr, ging dieses Jahr an 8 Kameraden: Holger Harp, Jürgen Ohm, Olaf Siewers, Sönke Siewers, Jan Hauschildt, Thorsten Rühmann, Mathias Scheel und Carsten Terhorn.

30 Jahre im Dienst:

 

Thorsten Rühmann(l.)

Roger Storm(m.)

André Hauschildt(r.)

Brandschutzehrenabzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst verliehen vom Bürgermeister:

 

Olaf Siewers(l.)

Bürgermeister Jörg Wrage(r.)

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr 08.02.17

 

Die Jugendfeuerwehr Groß Kummerfeld hielt am 08.02.2017 ihre Jahreshauptversammlung im Cumerveldhus ab. Der Jugendgruppenleiter Thies-Morten Nero leitete die Versammlung und berichtete von den Ereignissen aus dem vergangenen Jahr.

Der neue Vorstand wurde auch gewählt. Julia Sternke wurde Jugendgruppenleiterin. Ihr Stellvertreter wurde Mats Bidinger. Die Kasse übernahm Josephine Wendt und Schriftführerin wurde Lena Krzykala.

Die Gruppenführung übernehmen Leon Heinrich und Sören Siewers.

Zum Jugendfeuerwehrmann des Jahres wurde Linus Westermann(Bild) gewählt. Er erhielt den Pokal von Mats Bidinger.

Jugendfeuerwehrmann des Jahres:

 

Linus Westermann

Dienstabend 06.02.17

 

Beim Dienst im Februar informierten uns die Gruppenführer über verschiedene Einsatzlagen mithilfe des Planspiels(Bild). Das Thema Digitalfunk wurde noch einmal ausführlich besprochen und die verschiedenen Funkgeräte in der Handhabung getestet.

Mithilfe des Ortsplans riefen wir uns noch einmal die Standorte der Brunnen und Hydranten ins Gedächtnis.

Das Planspiel zeigt den Ort Groß Kummerfeld und dient der Einsatzsimulation

2012 © • Freiwillige Feuerwehr Groß Kummerfeld  • Impressum